Reduzierter Betrieb aufgrund externem Messe-Anlass
von Montag 5. bis Dienstag 6. September 2016
Während oben angegebenen Tagen bleibt unser Betrieb grösstenteils geschlossen. Alle eingegangenen Bestellungen werden am Folgetag ausgeführt. Unsere Telefonleitungen sind während dieser Zeit nicht besetzt.

Microtex-Nadel 130/705 H-M

Art.-Nr.: HN-22:31MA2

Weitere Varianten

  • ab Lager - Versandbereit
  • ab : CHF 5.00
  • inkl. 8% MwSt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

  • Stärke (1/100mm)
  • Verpackung
CANU:
  • 22:31

    CANU ist die Abkürzung für «Catalog Number» und stellt das von SCHMETZ entwickelte, heute weltweit genutzte System für die Identifizierung und Klassifizierung von Nähmaschinennadeln dar.



SPITZENFORM:
  • SPI/S SET - Rundspitze spitz

    Nadel mit sehr schlanker, spitzer Spitze. Ermöglicht exaktes Durchstechen von dicht gewebten und beschichteten Materialien. Ergibt ein sauberes, einwandfreies Nahtbild und minimiert Nahtkräuseln.





    Anwendungen:
    - Sehr dicht gewebtes Material wie Microfaser und Seide
    - Dünne, beschichtete Materialien
    - Dünne, glatte Materialien wie z.Bsp. Taft
    - Steppnähte für Oberhemdenverarbeitung (Oberhemdenkragen, Manschetten, Frontleisten)
    - Nicht umsponnene Elastomerfäden
    - Konfektionieren von Pelzen und Fellen



BESCHICHTUNG:
  • VERNICKELT

    Die vernickelte Nadel stellt heute den Standard für Haushalt-Nähmaschinen dar.

MATERIALTYP:
SYSTEM:
VERARBEITUNG:
MATERIAL:
  • Paillettenstoffe
    Gewebe aus Seide- oder Viskosefilament in fünf-oder siebenbindigem Kettatlas, auch als Satin de Chine bezeichnet.

    Changeant

    Nylon
    Nylon ist der ursprüngliche Markenname von E.I. du Pont de Nemours & Co. Inc., USA für Polyamid-6.6 ( Erfinder W.H. Carothers 1935). Heute ist es die Gattungsbezeichnung, wobei nachgestellte Zahlen die verschiedenen Typen kennzeichnen.

    Brokat
    Der Begriff Brokat stammt vom lateinischen Wort broccare (sticken) ab.
    Brokat ist ein jacquardgemusterter, mit Metallgespinsten durchwebter, schwerer Seidenstoff. Es gibt auch ganz aus Gold- und Silberfäden bestehende Brokate. Die Brokatfäden haben meist eine Baumwoll- oder Leinenseele, die mit Lamé umsponnen ist. Heute werden vorwiegend nichtoxidierende Effektfäden (z.B. Lurex) verwendet. Auch manche auffällig gemusterten Seidenstoffe, besonders Bett- und Möbeldamaste, die nur vereinzelte Metallschussfäden aufweisen, werden als Brokat bezeichnet.

    Mikrofaser-Gewebe
    Allgemeine Bezeichnung für Chemiefasern mit einer Feinheit von 0,1-1 dtex, d.h. 10.000m-100.000m wiegen 1 Gramm.
    Hergestellt als Mono- oder Bikomponentenfaser (M/F-Type). Eingesetzt für Lederimitate auf Gewebe- oder Vliesbasis oder für Klimastoffe.
    Begriffe: Tactel, Trevira Finesse etc.

    Beschichtete Materialien

    Lamé
    (von Metallfäden durchzogen)
    Feine Metallfäden, die von Mohair, Viskosefilament oder synthetischen Fäden umsponnen sind.

    Belseta
    Belseta ist ein funktionelles Bekleidungstextil aus Mikrofasergewebe.

    Kunstleder
    Lederimitationen ohne und mit Verwendung von Textilien als Trägermaterial.

    Krepp / Crépe
    (Crépe = kraus, gekräuselt)
    Kreppgewebe mit körnigem, genarbtem oder sandigem Aussehen und Griff.
    Man unterscheidet je nach Effekterzeugung in echten Krepp aus Crépegarnen, Bindungskrepp in Crépebindung, Prägekrepp (Crépegaufré) und Laugenkrepp.

    Wachstuch
    Als Wachstuch, auch Wachsleinwand und Firnistuch bezeichnet man ein wasserdichtes Gewebe aus Baumwolle, Flachs oder Jute, das mit Firnis und Ölfarbe überzogen ist und früher vielfach zum Verpacken seegängiger Waren benutzt wurde.

    Georgette (auch Crêpe Georgette)
    (Vorname der Tochter des Erfinders)
    Leichtes, leinwandbindiges Gewebe mit sandartigem Griff und krauser Oberfläche aus Seide, Viskosefilament, Wolle, Baumwolle.
    Die Ware erhält ihren charakter durch sehr scharf gedrehtes Kett- und Schussgarn (Crepon), wobei je 2 Fäden Z- mit je 2 Fäden S-Drehung wechseln.
    Georgette (auch Crépe Georgette) bekommt je nach Musterung Zusatzbezeichnungen, wie cloqué, faconné, frotté, Pompon, quadrillé, rayé und reversible.

    Stepparbeiten

    Folien (Plastikfolie, Kunstleder, Wachstuch)

    Seide
    Gruppe 4 der textilen Rohstoffe nach dem TKG für Fasern, die ausschließlich aus den Kokons seidenspinnender Insekten gewonnen werden (also nicht zur Angabe der Form oder Aufmachung textiler Rohstoffe als Endlosgarn).
    Die echte Naturseide (SE) besteht aus den von der Raupe des Maulbeerspinners (bombix mri) beim Kokonbau (Verpuppen) ausgestoßenen, 15 bis 25 um feinen und 25 bis 50 cN/tex festen Fäden, die zu 75% aus Fibroin (Eiweißkörper) und zu 25% aus Sericin (Leim, Bast) bestehen. Es gibt etwa 80 Arten von Seidenspinnern, von denen aber nur noch der Tussahspinner, der Eriaspinner und der Anaphespinner eine gewisse Bedeutung haben.

    Cupro
    Cupro (Abk.: CUP), auch Kupferseide oder Kupferfaser, ist eine aus Celluloseregeneraten aufgebaute textile Faser, die zur Gruppe der Kunstseiden gehört.

    Popeline
    Warenkundliche Bezeichnung für ein feingeripptes, leinwandbindiges Gewebe aus Baumwoll- oder Viskosegarn mit feiner, dichter Kette und dickem, weniger dichter Schußeinstellung. Einstellungverhältnis Kette:Schuss 2:1.
    Als Vollzwirnpopeline wird ein Gewebe bezeichnet, bei dem in Kette und Schuss Zwirn eingesetzt wird.
    Bei Halbzwirnpopeline besteht die Kette aus Zwirn und der Schuss aus Einfachgarn.
    Bei Imitatpopeline werden in Kette und Schuss nur Garne eingesetzt.
    Eingesetzt werden Popeline-Gewebe bei entsprechender Konstruktion als Hemden-, Kleider-,Blusen- und Mantelstoffe, sowie für Planen und technische Artikel.

    Crincle / Crash
    Knitterstoffe aus und mit Baumwolle mit weichzeichnenden Knittereffekt in Kettrichtung.

    Polyester
    Gruppe 29 der textilen Rohstoffe nach dem TKG, für Fasern aus linearen Makromolekülen, deren Kette zu mindestens 85 Gewichtsprozent aus dem Ester eines Diols mit Terephthalsäure besteht.
    Es gibt zwei Grundtypen, Glykolterephtalat-PES und Cyclohexandiolterephtalat-PES, beide durch Polykondensation erzeugt.
    Durch Einbau symmetriestörender Komponenten oder Erhöhung des Verzeigungsgrades erhält man chemisch modifiziertes Polyester mit speziellen Eigenschaften.

    Crêpe de Chine
    Bei Crêpe de Chine handelt es sich um leicht eingestelltes, taftbindiges Gewebe mit feiner Körnung aus Grégekette und Seidenkrepp- oder Viskosefilamentschuss, auch aus PES Filamentgarn.

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten
  • max. 500 Zeichen

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    Ähnliche Artikel



    NÄHEN RC-HOBBY DROHNEN SEWING NADELN INDUSTRY BIKES MARKIEREN SALE